Mein Stalker

Die heutige Story spiel wieder in meiner Zeit in Moskau. Wir haben mir vielen Studenten in einem Wohnheim gewohnt. Eine Gemeinschaftsküche, ein Gemeinschafts-Wohnzimmer und jeweils 2 Leute auf einem Zimmer. Auf unserer Etage alle die Austausch-Studenten zusammen. Jede Menge Deutsche und Holländer, ein paar Finnen, ein paar Österreicher, einige Slowenen, ein Isländer, ein Mongole und sonst noch ein paar andere. War sehr cool, mit vielen von denen habe ich bis heute Kontakt 😁.

Kennst Ihr den Film “Road Trip”? Das ist so eine Teeny-Kommödie. Da spielt so ein creepy Schauspieler mit. Super dünn, super nerdy.

Voll der seltsame Typ.

Genau so einer war auch unter meinem Mitstudenten. Ein Österreicher. Eduard. Eigentlich ein netter Typ, aber total schüchtern und eben ein bisschen creepy.

Naja, und der hat sehr viel mit den Slowenen unternommen.

Viel getrunken haben die zusammen.

Vodka natürlich 😁

Na sdarovje.

Und eines nachts werde ich wach, so mitten in der Nacht und DA SITZT DIESER EDUARD AN MEINEM BETT und beobachtet mich!!! 😳😳😳

UAAAAH!!!

Aber ich bin nun mal ich und habe nicht geschrien oder ihn raus geschmissen 😂😂😂.

Ich hab erst Mal gelacht und war viel zu neugierig, was der Typ da an meinem Bett wollte.

Naja, verraten hat er es mir nicht.

Er ist überraschend lange da sitzen geblieben und hat gegrinst 😱.

Meine Vermutung ist, dass der Eduard schwer in mich verliebt war und bei einem Vodka-Abend seinen Slowenischen Freunden von mir vorgeschwärmt hat, und dass die Jungs ihm Mut zugesprochen haben, dass er sich mal trauen soll und dass ich vielleicht seine Liebe erwidere, wenn er den ersten Schritt geht 😂😂😂

Hab ich natürlich nicht. Ich bin neugierig, was der Eduard heute so macht. Werde ihn wohl gleich mal googlen 🙂